Art Déco Gold Armband Fritz Möhler Schwäbisch Gmünd Smaragd

Zur Ansicht des Preises bitte unter - Mein Konto - anmelden.

Armband Fritz Möhler, Schwäbisch Gmünd – Armband, um 1935
5 querrechteckige Glieder mit Blütenrankenmotiv, offen gearbeitet,
mit Ringösen verbundene hochrechteckige Zwischenglieder, mit Kugelbelötungen,
12 facettiert, runde geschliffene Smaragde,
1,8 x 20 cm, Gold, Smaragde,
Bez: Werkstattzeichen, Künstlermonogramm, 585
Lit.: Christianne Weber, Schmuck der 20er und 30er Jahre in Deutschland S.260
Ähnliche Arbeit in Blütenornamentik in Stuttgart im Württ. Landesmuseum

Fritz Möhler, Gold- und Silberschmied, Professor
wurde am 23.10.1896 in Schwäbisch Gmünd geboren, das Sterbedatum ist unbekannt,
Fritz Möhler gehörte zu den anerkannten Goldschmiedwerkstätten des Deutschen Reiches,
Anlehnung an Formen der Renaissance und des Barock, Ablehnung der abstrakten geometrischen Gestaltung,
1923 Gründung einer Werkstatt in Schwäbisch Gmünd
1948 Ernennung zum Professor