Theodor Fahrner Paradiesvogel

Theodor Fahrner Paradiesvogel

Theodor Fahrner, Pforzheim Filigran-Schmuck ab 1932
Silber vergoldet, Belötung mit Filigrandraht in Spiralen,
Flügel in „millegriffes“-Technik, Markasiten
Höhe: von Fügel zu Flügel 6,3 cm
Länge: Schnabel zu Schweif 6,7 cm
gest.: ORIGINAL FAHRNER Fabrikmarke TF, 925 (im aufgelöteten Plättchen)
Vgl.: Lit.: Theodor Fahrner Schmuck zwischen Avantgarde und Tradition Arnoldsche 1991 , S 228, Nr. 2.178